Sonntag, 13. August 2017

Frost & Payne - Band 6: Chop Suey von Luzia Pfyl

Actionreiche und spannende Serienhalbzeit

Frost und Payne sind zum Maskenball des Dukes eingeladen. Hier wollen sie sich zusammen mit Helen amüsieren und die anstrengenden Wochen und Monate der letzten Zeit endlich einmal vergessen. Doch der Ball endet jäh mit einer brutalen Geiselnahme durch eine Gruppe Terroristen. Die Angreifer haben eine Bombe versteckt und verlangen die Begnadigung zweier ihrer Männer. 

Dem Jungen David ergeht es nach seinem Fluchtversuch nicht gut. Sein Peiniger hat ihn fast totgeprügelt, doch sein Wille, endlich aus seinem Gefängnis zu entkommen ist groß. In seinem Kellerverlies findet David etwas, womit ihm die Flucht endlich gelingen könnte.
Auch bei den Dragons läuft alles aus dem Ruder. Die Hierarchie ist in zwei Lager gespalten, überall breiten sich Unruhen und Kämpfe aus.

Für Frost und Payne, David und die Dragons gibt es nur zwei Optionen: kämpfen und überleben oder der Tod…



„Frost & Payne: Chop Suey“ ist der 6. Teil der Steampunk-Reihe von Luzia Pfyl.

Neben viel Action und Dramatik verliert die Autorin auch dieses Mal die Haupthandlungsstränge nicht aus den Augen. Wieder erfährt der Leser etwas mehr über die beiden Hauptprotagonisten und es kommen bisher unentdeckte Charaktereigenschaften zu Tage. Payne trifft in einem verpönten Teil Londons zwielichtige Gesellen, während Frost sich kurzzeitig den Dragons anschließt und eine Schuld begleichen muss, die ihr schon lange schwer auf der Seele lag.

Auch im Keller, wo David nach seinem missglückten Fluchtversuch wieder gelandet ist, geht es weiter. Der Junge will um jeden Preis aus seinem Gefängnis und vor seinem Peiniger fliehen. Koste es was es wolle. 

Luzia Pfyl gelingt es perfekt, den Leser bei Laune zu halten. Mit ihrem flüssigen und bildhaften Erzählstil, spinnt sie die einzelnen Handlungsstränge in jedem Band zwar kontinuierlich weiter, verrät aber nie zu viel und hält somit den Spannungsbogen permanent auf einem hohen Level. Auch dieser Teil endet wieder völlig abrupt mitten in der Geschichte. Seelenqualen für jeden, der mit Spannung auf den nächsten Teil wartet.


Mit Band 6 der Steampunk-Reihe hat Luzia Pfyl die Staffelhalbzeit eingeläutet. Dieses Mal ging es nicht nur interessant und spannend, sondern auch rasant und actionreich zu, die Seiten flogen nur so dahin, das Ende war wie üblich ein fieser Cliffhanger, der die Spannung auf den nächsten Teil noch größer werden lässt. Auch hier hat mich das wunderschöne Cover wieder absolut begeistern können, ein kleines Kunstwerk, so wie bei den Vorgängerbänden auch. Toll gemacht.

Luzia Pfyl hat mich einmal mehr begeistert und gefesselt, ich freue mich auf Teil 7 und kann es kaum erwarten. Da die Bände nahtlos ineinander übergehen ist es hier unerlässlich, mit dem ersten Teil zu beginnen. Ihr werdet es nicht bereuen! Von mir gibt es wie immer, eine uneingeschränkte Leseempfehlung!



Autorin: Luzia Pfyl

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 14.02.2017
E-Buch Text
Sprache: Deutsch

Kommentare:

  1. Uuhh allein das Cover *-* Und deine Worte machen mich neugierig auf die Reihe, ich schaue gleich mal nach Band 1!

    Hab einen mukkeligen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janna, es lohnt sich wirklich! Ich bin gespannt, ob Du Dich dafür erwärmen kannst ;-)

      Schönen Sonntag auch für Dich!

      Löschen
    2. Gerad besorgt den ersten Band, zwar erstmal SuB, aber haben ist haben :D

      Löschen
    3. :-) das kenn ich auch! Sag mal Bescheid, wie es Dir gefällt, wenn Du es dann irgendwann mal gelesen hast *gg*

      Löschen