Sonntag, 14. Mai 2017

Frost & Payne - Band 5: Das Protokoll von Luzia Pfyl

Band 5 der Steampunk-Reihe – es bleibt spannend

Frost und Payne werden für den Mord an Inspektor Flannagan verantwortlich gemacht und landen im Gefängnis. Es scheint aussichtslos, dieses je wieder verlassen zu können. Doch durch die Hilfe von unerwarteter Seite kommen die beiden bereits nach  kurzer Zeit frei. Während Frost sich von einem Zusammenbruch erholen und Payne eine unerfreuliche Überraschung verdauen muss, entdeckt Michael Cho ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, welches  Krieg zwischen den Dragons bedeuten könnte. Sein Leben ist in Gefahr und er weiß nicht, wem er noch trauen kann…


„Das Protokoll“ ist der fünfte Teil der Steampunk-Reihe rund um die beiden Hauptprotagonisten Lydia Frost und Jackson Payne. Die Autorin Luzia Pfyl schafft es auch in Band 5 mit ihrer atmosphärischen und bildhaften Erzählweise, mich wieder komplett in die Welt von Frost & Payne hinein zu katapultieren. Da die Teile fließend ineinander übergehen, ist man sogleich wieder mitten im Geschehen. 

Dieses Mal erhält der Leser einen etwas persönlicheren Einblick in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten, was mir gut gefallen hat. Man lernt Lydia und Jackson wieder ein bisschen mehr kennen und ihre Charaktere bekommen so wieder mehr Menschlichkeit und Tiefgang. Frost hat nach den Strapazen einen heftigen Zusammenbruch zu verdauen, der sie nachdenklich stimmt. Payne erhält eine Nachricht, die in seinem Leben wohl einen erneuten Wendepunkt darstellt. Es bleibt abzuwarten inwiefern sich das auf seine Beziehung zu Frost und auf seine Arbeit auswirken wird. 

Und dann ist da ja auch noch die Suche nach seiner verschwundenen Tochter, bei der es mir nicht so recht voranzugehen scheint. Auch Michael Cho steht vor einem schwierigen Lebensabschnitt. Die Vergangenheit seines Vaters holt ihn ein und bringt ihn in große Gefahr. 

Auch Teil 5 der Steampunk-Reihe ist wieder schön, spannend und abwechslungsreich zu lesen. Die Charaktere entwickeln sich weiter, was ich sehr schön finde. „Das Protokoll“ weckt auf jeden Fall die Lust und die Neugier auf den sechsten Teil. Von mir gibt’s wieder eine Leseempfehlung und den Hinweis, hier definitiv mit Teil 1 zu beginnen, da die Reihe aufeinander aufbaut. 


Autorin: Luzia Pfyl

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.01.2017
E-Buch Text
Sprache: Deutsch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen