Samstag, 27. Mai 2017

Sachsenmorde 2 von Andreas M. Sturm u.a.

Es wird wieder gemordet im Freistaat Sachsen

13 neue, mörderische Kurzgeschichten aus der Feder verschiedenster Autoren erwarten den Leser in dieser Anthologie. Alle zehn Landkreise und die 3 kreisfreien Städte werden mit jeweils einer totbringenden Geschichte bedacht. Hier sind spannende und schaurig-schöne Lesestunden vorprogrammiert…

Freitag, 19. Mai 2017

Alissa im Drunterland von Fabienne Siegmund

Alice im Wunderland Reloaded, oder: es hummelt nicht mehr im Lavendel

Alissa ist eine Träumerin. Seit sie denken kann, erscheint ihr in ihren Träumen eine rätselhafte Wendeltreppe. Obwohl Alissa diese Treppe weder in ihrem echten Leben gesehen, geschweige denn betreten hat, kann sie diese bis ins kleinste Detail in ihr Skizzenbuch zeichnen. Unzählige solcher Bilder sind im Laufe der Zeit entstanden. Eines Tages erscheint dem Mädchen im Fenster der Straßenbahn das Spiegelbild eines geheimnisvollen Mannes und Alissa findet sich Augenblicke später einem wunderlichen Uhrmacher gegenüber, in dessen Laden sie gelandet ist. Und dann steht sie plötzlich auf der Wendeltreppe aus ihren Träumen, die sie in die magische Welt von Drunterland bringt, denn dort muss Alissa eine wichtige Mission erfüllen…

DNA von Yrsa Sigurdardóttir

Spannender Island-Thriller und Auftakt einer neuen Reihe

Eine junge Mutter wird nachts in ihrem Schlafzimmer auf brutale Weise ermordet. Einzige Zeugin ist ihre siebenjährige Tochter. Kurze Zeit später wird eine zweite Leiche gemeldet, die Art und Weise wie die Frau sterben musste, lässt auf den gleichen Täter schließen. Kommissar Huldar, der erstmals die Leitung eines Mordfalls übernimmt, steht vor einem Rätsel. Es gibt weder Hinweise auf ein Motiv, noch auf Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Frauen. Zusammen mit der Kinderpsychologin Freyja versucht er, das kleine Mädchen zu befragen.

Währenddessen empfängt der junge Amateurfunker Karl kryptische Botschaften über sein Funkgerät. Was er noch nicht ahnt, die Signale senden ihm Hinweise zu den beiden ermordeten Frauen…

Sonntag, 14. Mai 2017

Dark Wood von Thomas Finn

Tödliches Spiel in den Wäldern Norwegens

Ein neues TV-Konzept  erobert die Medienwelt. Eine Reality-Show bietet kurz vor dem Konkurs stehenden Firmen den Ausweg aus dem Bankrott an. Mitarbeiter müssen verschiedene Missionen erfüllen und können so für ihre Firma 500.000 Euro gewinnen. Sechs Mitarbeiter einer Werbeagentur treten deshalb in den tiefen und dunklen Wäldern Norwegens zu einem tödlichen Spiel ohne Grenzen an, denn sie ahnen nicht, dass dort in der Einsamkeit etwas Böses auf sie lauert…

Frost & Payne - Band 5: Das Protokoll von Luzia Pfyl

Band 5 der Steampunk-Reihe – es bleibt spannend

Frost und Payne werden für den Mord an Inspektor Flannagan verantwortlich gemacht und landen im Gefängnis. Es scheint aussichtslos, dieses je wieder verlassen zu können. Doch durch die Hilfe von unerwarteter Seite kommen die beiden bereits nach  kurzer Zeit frei. Während Frost sich von einem Zusammenbruch erholen und Payne eine unerfreuliche Überraschung verdauen muss, entdeckt Michael Cho ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, welches  Krieg zwischen den Dragons bedeuten könnte. Sein Leben ist in Gefahr und er weiß nicht, wem er noch trauen kann…

Montag, 8. Mai 2017

Die letzten Tage der Nacht von Graham Moore

Interessanter Roman zur Frage: Wer hat die Glühbirne wirklich erfunden?

Ende des 19. Jahrhunderts in New York. Der junge und talentierte Rechtsanwalt Paul Cravath erhält seinen ersten eigenen Auftrag. Sein Mandant ist kein geringerer als der Industrielle George Westinghouse. Dieser befindet sich mit dem scheinbar übermächtigen Erfinder Thomas Edison in einem erbitterten Streit um das Patentrecht an der Glühbirne, eine bahnbrechende und lukrative Erfindung für denjenigen, der das Monopol darauf bekommt. 

Edison erscheint jedes Mittel recht, hier als Gewinner vom Platz zu gehen, denn ein Sieg würde Ruhm, Reichtum und Macht bedeuten. Westinghouse jedoch setzt alle Hoffnungen in den jungen Anwalt, wird Paul Cravath tatsächlich zum Stolperstein für den großen Thomas Edison?

Sonntag, 7. Mai 2017

Das Licht und die Geräusche von Jan Schomburg

Ein etwas anderer Roman über das Erwachsen werden

Johanna und Boris sind Klassenkameraden, aber auch allerbeste Freunde. Die zwei sind unzertrennlich. Das liegt vielleicht auch daran, dass Johanna in Boris verliebt ist. Doch der hat Ana-Clara, seine Freundin in Portugal. Warum Boris mit ihr zusammen ist, versteht Johanna nicht, schließlich verbringt doch sie jede freie Minute mit ihm und Ana-Clara ist weit weg von all dem. Dann verschwindet Boris urplötzlich und alles wird irgendwie anders…